ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

1.) GELTUNGSBEREICH

Nachstehend angeführte Verkaufs- und Lieferbedingungen sind Bestandteil unserer sämtlichen Angebote und Verträge über Warenlieferungen und Leistungen, auch in laufender und künftiger Geschäftsverbindung. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind im Einzelfall nur wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch im Hinblick von etwa entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Kunden.

2.) VERTRAGSABSCHLUSS

2.1)

Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Eine Auftragsbestätigung ist nicht zwingend vorgeschrieben. Ein Vertragsabschluß kommt auch durch Ausführung des Auftrages zustande. Dem Kunden steht ein Rücktrittrecht innerhalb von 8 Tagen ab erhalt der Auftragsbestätigung zu. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen.

2.2)

Entsprechen die von Besteller beigestellten Pläne nicht einer technisch einwandfreien Leistung, so trifft uns als Unternehmer hierfür keine Haftung. Der Besteller ist insbesonders für die Richtigkeit der angegebenen Maße haftbar.

2.3.)

Generell gilt, dass als Ort des Vertragsabschlusses die geschäftlichen Räumlichkeiten in 8082 Kirchbach, Weissenbach 13a  zu Grunde gelegt werden.

2.4.)

Sollten für die Ausführung des Vertrages Einwilligungen Dritter notwendig sein, so sind diese vor Vertragsabschluß, spätestens zum Zeitpunkt der Leistungserbringung, zu klären. Dies gilt insbesondere für Zustimmung Dritter, steuerliche Vorteile, öffentliche Forderungen oder Finanzierungen. Ein nachträgliches Rücktrittrecht ist nur mit Zustimmung des Unternehmers möglich.

3.) PREISE

3.1)

Unsere Preise verstehen sich: 1.) frei Haus bei Montage durch uns inkl. Zustellung exkl. Mehrwertsteuer, oder 2.) exkl. Montage, dann ohne Zustellung, und exkl. Mehrwertsteuer, ohne Versicherung und sonstiger Nebenkosten. Die Preise sind unter Zugrundelegung der derzeit geltenden Löhne und Materialpreise berechnet. Eine Erhöhung derselben im Zeitraum zwischen Anbotslegung und Lieferung um mehr als 5 % kann bei Vorliegen der sachl. Rechtfertigung zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Preisänderungen finden im Zeitraum von 2 Monaten nach Vertragsabschluß bleiben unberücksichtigt. Sollten sich Preissenkungen aus Umständen eintreten, die nicht vom Willen des Unternehmers abhängen, so hat der Unternehmer diese unter Vorlage des Sachverhaltes an den Kunden weiterzugeben.

3.2)

Ist die Leistung auf Abruf des Bestellers vereinbart und erfolgt der Abruf nicht fristgerecht, so tritt beim Besteller Annahmeverzug ein. Wir sind berechtigt bei Nichtabruf spätestens zwei Monate ab Auftragserteilung den uneingeschränkten Entgeltanspruch geltend zu machen.

4.) LIEFERFRIST

4.1)

Die von uns bekanntgegebenen Lieferfristen sind freibleibend, falls nicht schriftlich ein Fixgeschäft vereinbart wird. Die Lieferfrist beginnt frühestens mit der schriftl. Bestätigung des Anbotes, jedoch nie vor Klärung der technischen Einzelheiten.

4.2)

Werden die von uns angegebenen Lieferfristen um 14 Tage überschritten, so ist der Besteller nach Einräumung einer weiteren Nachfrist von 14 Tagen berechtigt, mittels schriftlicher Erklärung vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle einer Überschreitung der Lieferzeit um mehr als 14 Tage - ausgenommen unvorhergesehener Ereignisse - ist der Besteller, falls ihm aus der Verspätung ein Schaden erwachsen oder ein Gewinn entgangen ist, berechtigt, unter Ausschluss jedes weiteren Entschädigungsanspruches eine Verzugsentschädigung für jede vollendete Woche der Verspätung von ½ v. H., und zwar im Höchstfalle 5 v. H. des Teiles der aushaftenden Lieferung zu beanspruchen. In diesem Falle besteht kein Rücktrittsrecht vom Vertrag.

4.3)

Werden angegebene Lieferfristen bei einem Gesamtauftrag nur teilweise überschritten ist der Rücktritt nur bezüglich der Teillieferung zulässig, die nicht innerhalb der Nachfrist erfolgt ist.

4.4)

Wir sind berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen durchzuführen und darüber Teilrechnungen zu legen. Bei bauseitigen Verzögerungen und Unterbrechungen der Ausführungen durch den Besteller sind wir berechtigt, unsere erbrachten Leistungen abzurechnen, wenn die Ware fertig und versandbereit ist.

4.5)

Bei Nichtannahme der vertragsmäßig bereitgestellten Ware durch den Besteller sind wir nach unserer Wahl berechtigt entweder Erfüllung zu verlangen oder unter Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Bei Annahmeverweigerung durch den Besteller sind wir berechtigt, ohne konkreten Schadensnachweis eine Stornogebühr von 40 % des vereinbarten Preises oder den tatsächlich erlittenen höheren Schaden zu begehren.

4.6)

Vorbehaltlich weiterer Ansprüche sind wir berechtigt, die Erfüllung bereits abgeschlossener Rechtsgeschäfte zu unterlassen und nach unserem Belieben eine Liefersperre auszusprechen, wenn

a) auf Seiten des Bestellers "schlechte Vermögensverhältnisse" (§ 1052 ABGB) eintreten, oder

b) der Besteller einen von uns gesetzten Kreditrahmen nicht einhält, oder

c) der Besteller mit der Bezahlung der älteren Schulden in Rückstand geraten ist, unabhängig vom Zeitpunkt des Zahlungsverzuges oder des Abschlusses des neuen Vertrages.

Bei Ausübung dieses Leistungsverweigerungsrechtes stehen dem Besteller keine Ansprüche, welcher Art auch immer, zu.

5.) VERSANDART (bei Montage durch uns)

5.1)

Die Lieferung der Ware erfolgt durch uns "Frachtfrei bis Bestimmungsort". Bei Verweigerung oder Verhinderung der Empfangsnahme ist der Besteller zum Ersatz der gesamten Transport- und Verwahrungskosten verpflichtet. Die Gefahr geht mit Abladung am Bestimmungsort an den Besteller über.

5.2)

Eine Zustellung zu einer Baustelle ist nur möglich, wenn diese mit Firmenfahrzeugen erreicht werden kann, und überdies Abstellflächen vorhanden sind.

6.) ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1)

Soweit nicht anders vereinbart wurde, sind Lieferungen und Leistungen binnen 8 Tagen ab Rechnungserhalt zur Zahlung fällig. Eine eventuelle Skontogewährung hat zur Voraussetzung, dass das Konto des Bestellers sonst keine offenen, fälligen Rechnungsbeträge aufweist.

6.2)

Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt bankmäßige Verzugszinsen zu begehren, und zwar in jedem Falle 10 % p. a.. Beim Verzug sind vom Besteller auch alle Mahnspesen zu ersetzen.

6.3)

Kommt der Besteller mit einer Zahlung (auch Teilzahlung), mehr als 6 Wochen in Verzug, können wir nach vollständiger Leistungserbringung die sofortige Begleichung aller bestehenden Forderungen verlangen; nach nochmaliger Mahnung hat der Besteller eine Nachfrist von 2 Wochen, ferner von allen nichterfüllten Verträgen fristlos zurücktreten oder bis zur Bezahlung der fälligen Rechnungsbeträge jede weitere Lieferung oder Leistung einstellen.

6.4)

Wir sind berechtigt, binnen vier Wochen nach Beendigung der Arbeiten oder Leistungen eine überprüfbare (Teil-) Schlussrechnung zu legen. Diese gilt als anerkannt, wenn nicht innerhalb von zwei Wochen schriftlich Einspruch erhoben wird. Falls vom Besteller eine Rechnungsprüfung begehrt wird, hat diese nach Vorlage der notwendigen Unterlagen durch uns binnen vier Wochen zu erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Zahlung der (Teil-) Schlussrechnung binnen 14 Tagen fällig, und zwar unabhängig von einer allfälligen späteren Gesamtabnahme des Bauvorhabens.

 

6.5)

 

Zahlungen sowie auch a-conto Zahlungen werden nur, bedingt durch die neuen Gesetzeslage, auf unser Konto ( Bankverbindung) akzeptiert. Barzahlungen sind nicht mehr möglich. Bitte beachten Sie den Bankweg!

7.) MONTAGE, ABNAHME

7.1)

Bei Auftragserteilung zur Montage wird von uns entweder der vereinbarte Betrag oder der tatsächliche Aufwand (Stundenlohn, Material, Reisekosten, usw.) verrechnet. Die Montage muss ungehindert in einem Arbeitsgang ausgeführt werden können.

7.2)

Unsere Leistungen gelten mit Fertigstellung der Montage als ordnungsgemäß vom Kunden übernommen (in Betrieb genommen), auch wenn keine formelle Übergabe stattgefunden hat. Bei Abnahme durch einen von uns beauftragten Zivilingenieur ist dessen mängelfreie Befundung einer formellen Übernahme gleichzusetzen.

8.) GEWÄHRLEISTUNG

8.1)

Wir leisten Gewähr dafür, dass unsere Produkte dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen. Diese Gewährleistung erstreckt sich auf die Dauer von 6 Monaten nach Übergabe bzw. Bereitstellung unserer Produkte.

8.2)

Etwaige Mängel sind innerhalb von 10 Tagen schriftlich anzuzeigen und konkret anzugeben. Im Falle einer Verpflichtung und Mängelbehebung sind wir berechtigt wahlweise:

a) die mangelhafte Ware an Ort und Stelle zu verbessern, oder

b) die mangelhafte Ware (Teile) auszutauschen, oder

c) den Liefergegenstand gegen Rückerstattung des bezahlten Rechnungsbetrages zurückzunehmen und vom Vertrag zurückzutreten

9.) EIGENTUMSVORBEHALT

9.1)

Die Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung sämtlicher, auch der künftig entstehenden Forderungen des Verkäufers, Eigentum des Verkäufers. Dies gilt auch dann, wenn Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen und anerkannt sind.

9.2)

Auch durch den Einbau erwirbt der Käufer nicht das Eigentum an der gelieferten Sache und bleibt die Ware (Garagentore, Fenster, Dachflächenfenster) selbständiger Bestandteil.

9.4)

Der Besteller ist verpflichtet, uns Pfändungen oder Zugriffe Dritter auf die vorbehaltene Ware unverzüglich mitzuteilen.

10.) PRODUKTHAFTUNG

Der Besteller bestätigt auf die Eigenart des Produktes hingewiesen worden zu sein und eine Ausfertigung der Produktbeschreibung samt Bedienungsanleitung erhalten zu haben.

11.) UNWIRKSAMKEITSKLAUSEL

Sollte eine der Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam sein oder unwirksam werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

12.) ERFÜLLUNGSORT

12.1)

Für alle Lieferungen und Leistungen gilt als Erfüllungsort A-8082 Kirchbach und zwar auch dann, wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt.

12.2)

Für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertrag ist das sachlich zuständige Gericht A-8020 Graz zuständig.

 

13.)

 

„Verwendung von Facebook-Plugins

Auf diesen Internetseiten werden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied  bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook  diese Information

Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.“